Meinrad Koch
Künstlerische Leitung

Meinrad Koch

Der Dirigent und Arrangeur Meinrad Koch, studierte Musik mit Hauptfach Klavier bei Albert Schneeberger an der Musikhochschule in Bern und belegte zusätzlich das Fach Dirigieren bei Paul Theissen, Kontrapunkt und Komposition bei Edwin Peter. Nach abgeschlossenem Studium folgten weitere Dirigierstudien und Meisterkurse bei Richard Schumacher, Berlin, Prof. Julius Kalmar in Wien und Prof. Olga Géczy in Bourbon-Lancy, Frankreich sowie Meisterkurse für Liedbegleitung bei Irwin Gage. Seine ersten Dirigiererfolge bewies Meinrad Koch 1978 – 1980 mit der Gründung und Leitung des Jugendorchesters Köniz (JOK). 1984 – 1995 folgte die Leitung des Kammerorchesters Ars Musica Bern. Mit seinem Kammerorchester gab er viele erfolgreiche Konzerte in der Schweiz, in Deutschland und in Italien. Für das Radio SRF 2 (damals DRS 2) wurden mehrere Rundfunkaufnahmen eingespielt. 1995 wurde die CD “Hommage à J. S. Bach“ mit dem Solisten Stefan Jeschko (Klavier) produziert und ist im Bärenreiter-Verlag erschienen. In den letzten Jahren arbeitete Meinrad Koch mit verschiedenen Sinfonie- und Kammerorchestern zusammen. Er gab Konzerte mit der Südbayerischen Philharmonie, mit dem Kammerorchester Bozen, mit dem Bohemia Festivalorchester Prag, mit dem Pro Arte Orchester Wien, dem Berner Musikkollegium und mit dem Kammerorchester Szentendre (Budapest). Er wurde zu Gastdirigaten in Deutschland, Österreich, Tschechien, Frankreich, Italien und in der Schweiz eingeladen.


Die CD-Produktion "EMMENEZ – MOI Chansons françaises" mit der Sängerin Joana Rueffer und dem Orchestre Festival wurde 2010 bei der 30. Masterplayers International Music Competition mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Es folgten weitere, sehr erfolgreiche CD-Produktionen mit dem Orchestre Festival, zum Beispiel die CD „LACHEN UND WEINEN“ ebenfalls mit der Sängerin Joana Rueffer und “TZIGANE“ mit dem berühmten Zigeuner-Ensemble Lajos Pádár aus Budapest. Die CD „PEARLS OF YIDDISH SONGS“ mit der ausgezeichneten Sängerin Einat Betzalel und dem Orchestre Festival ist im Februar 2016 erschienen. Alle CD’s sind erhältlich im Müller und Schade Verlag in Bern.
Meinrad Koch ist immer wieder ein gefragter Dirigent, Pianist, Arrangeur, Komponist und Liedbegleiter und ist mit dem ORCHESTRE FESTIVAL in den letzten Jahren sehr erfolgreich aufgetreten.



DIRIGENT

Arrangeur und Komponist:

Meinrad Koch

Arrangeur

Franz Schubert

Drei Moments Musicaux für Orchester Op. 94
Nr.1 C-Dur, Nr. 6 As-Dur, Nr. 3 f-moll
(Original für Klavier)

Béla Bartók

Zehn Stücke aus der Serie „Für Kinder“ für Kammerorchester
(Original für Klavier)

Dimitri Schostakowitsch

Walzer aus der Jazz-Suite Nr. 2
Neue bearbeitete Orchesterfassung

GEORGE GERSHWIN

Rhapsody in Blue für Klavier und Orchester
Fassung für Klavier und Kammerorchester
1 od. 2 fl / 1 od. 2 ob / 2 kl / 1 sax / 2 fg / 2 hrn / 2 trp / 2 pos / 1 tuba (ad. lib.)
timp / drm / mal / perc / (2 Schlagz.)
vln I / vln II / vla / vlc / kb
Herausgegeben im Musikverlag Müller und Schade AG M&S, Bern
musik@mueller-schade.com
Hörprobe

"Fascinating Rhythm“ George Gershwin
12 Songs von George Gershwin für eine Sängerin und Orchester

Kurt Weill

Mandelay für Orchester
(Original Gesang und Klavier)

Julio C. Ibañez

Lo Studente passa für Orchester
(Original Salon Orchester)

“EMMENEZ - MOI”

14 französische Chansons für ein(e) Sänger(in) und Orchester
mit obligatem Solo-Trio (Klavier, Akkordeon, Kontrabass)

“LACHEN UND WEINEN“

Chansons und Lieder aus dem Berlin der 20er und 30er Jahren
für eine Sängerin mit Orchesterbegleitung

“EMMENEZ - MOI”

14 französische Chansons für ein(e) Sänger(in) mit
Klavier, Akkordeon und Kontrabass

“TZIGANE“

Zigeunertänze und Weisen für Orchester mit obligatem Zigeuner-Solotrio
(Solo Violine, Zimbal und Kontrabass).
Abendfüllendes Programm

Brecht Lieder

Für ein(e) Sänger(in) und Klavier

Kurt Weill

“Je ne t’aime pas“
Für eine Sängerin, Klavier, Saxophon und Kontrabass

Salon Musik

Für Trio-, Quintett- und Orchesterformation

“PEARLS OF YIDDISH SONGS“

14 Jiddische Lieder für ein(e) Sänger(in) mit Orchesterbegleitung

EUGÈNE TIEL

“Israel“ für Orchester
Original: für Solo-Violine und Streichquintett

ASTOR PIAZZOLLA

Adios Nonino
Fassung für Orchester


“Adios Nonino“
für Akkordeon und Kammerorchester

“Oblivion”
für Akkordeon und Kammerorchester

“Milonga del Angel“
für Akkordeon und Kammerorchester

“Libertango“
für Akkordeon und Kammerorchester

HORACIO SALGÁN

“Tango a fuego lento” für Orchester
Original: für Klavier Solo

Die Noten (inkl. Partituren) sind im OF-Eigenverlag als Leihmaterial erhältlich.
mdj.kochgruber@hispeed.ch

 

Hörproben siehe CD's. oder YouTube: https://www.youtube.com/user/MeinradKoch/videos